Sowas gibt’s hier?

Irgendwann im Februar wurde ich von Mona auf die Idee gebracht mal in der Datenbank unserer Unibibliothek nach Handarbeitsbüchern zu suchen und wurde prompt fündig. Zwar gibt es nicht so die riesige Auswahl, aber einige schöne Bücher sind dann doch dabei. Sehr praktisch, das man sich so die Bücher vorher genau anschauen kann, bevor man es sich vielleicht doch nocht selbst zulegt! Vor allem, weil man bei einigen ja leider sonst erst zu spät feststellt, wie unverständlich die Anleitungen und Erklärungen eventuell sind.

Dieses fand ich zum Beispiel sehr ansprechend, vor allem wegen der schönen Fotos zu den Anleitungen. Außerdem werden viele unterschiedliche und etwas ausgefallenere Materialien zum Häkeln verwendet, wie zum Beispiel Bast oder auch Stoffstreifen. Dazu kommt auf jeden Fall auch, dass es nicht umsonst den Titel „Designhäkeln“ trägt. Die Projekte sind recht modern und können sich sehen lassen.

Als ich also meinen vollen Bücherkorb zur Ausleihe schleppte, schaute mich die Bibliothekarin hinter dem Tresen ganz erstaunt an mit den Worten „Sowas haben wir hier auch? Also ich hab ja neulich auch malwieder angefangen, was selbst zu machen und zu Weihnachten gehäkelte Topflappen verschenkt.“ Das hat mich schon halbwegs amüsiert und als ich den ersten Teil der Bücher wieder abgegeben habe, kam es zu einem ähnlichen Gespräch. Im anschluss ließ diese andere Angestellte sogar gleich die Bücher unter dem Tresen verschwinden mit den Worten „Och, die nehm ich mir dann gleich mal mit.“

Es lohnt sich also durchaus auch mal in Bibliotheken nach Handarbeitsbüchern zu suchen, auch wenn es „nur“ die wissenschaftliche Unibibliothek ist. Ich hab sogar das Buch „Printing by Hand“ gefunden und natürlich gleich ausgeliehen, aber leider fehlte mir bisher die Zeit, um es genauer durchzublättern. In meinem Stempel und Druck-wahn hatte ich mir schon so halb vorgenommen es zu kaufen. Denn die Rezensionen sind ja ganz gut zu dem Buch und es wurde auch schon in einigen anderen Blogs mal vorgestellt.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email
  • RSS

1 Antwort auf „Sowas gibt’s hier?“


  1. 1 Mona 22. März 2011 um 13:28 Uhr

    Designhäkeln hatte ich auch mal ausgeliehen, allerdings aus der Stadtbib. Wirklich schöne Sachen, aber ich habe es nur angesehen und nichts umgesetzt.
    Liebe Grüße
    Mona

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.