Wochenrückblick (2012, KW 2)

[gekocht/gebacken]: Nuuuudeln und einmal hab‘ ich mich sozusagen bekochen lassen. Als wir uns zum Fernsehn bei einer Freundin getroffen haben, gab es Nudelauflauf (mit Oliven, Porree, Tomaten). Sehr lecker wars.
[gehäkelt]: Granny Squares für eine Tasche – ich hab‘ jetzt schon Schweißausbrüche beim Gedanken daran, wie ich das Futter einnähen soll.
[selbstgemacht]: kleine Pompoms und den Blogumzug (uff). Allerdings bin ich mir immernoch nicht ganz sicher, ob er wirklich umziehen soll.
[geplant]: nächsten Mittwoch gehts nach der Uni ab zum Chinesen und dann wollen wir Ziemlich beste Freunde anschauen.
[gelesen]: z.B. in diesem Blog hier: Maya Made, Edward W. Said – Orientalism (für die Uni, aber nur die Einleitung)
[gesehen]: Arrietty – Die wundersame Welt der Borger – ich war ein wenig enttäuscht, war aber trotzdem ganz okay
[gehört]: Tracy Chapman – Fast Car (Boyce Avenue feat. Kina Grannis acoustic cover) Ach, wie schööön.
[gekauft]: Pom Pom Set, ne‘ DVD (Das wandelnde Schloss)
[gefreut]: über einen schicken Freitagabend

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email
  • RSS

2 Antworten auf „Wochenrückblick (2012, KW 2)“


  1. 1 mona 16. Januar 2012 um 7:44 Uhr

    Haha, die Einleitung (Said) musste ich auch mal lesen. Es gab‘ ein riesiges Geschrei, weil der Text nur auf Englisch vorhanden war und manche Studenten es ja eine Zumutung finden, Englische Texte zu lesen. Irgendwer hat dann eine Deutsche Übersetzung organisiert…
    Wohin willst du mit deinem Blog umziehen?

  2. 2 eingefaedelt 16. Januar 2012 um 17:56 Uhr

    Ja.. in der Bibliothek war auch nur eine englische Version des Buches zu bekommen, die restlichen Ausgaben auf Deutsch waren alle irgendwo gehortet. Wobei englische Fachsprache ja eigentlich viel leichter ist als Deutsche.. naja

    Es gibt von blogsport eine neuere Version der Wordpress-software auf blogsport.eu und dahin wird die Reise wohl gehen. Das ist dort dann ähnlich wie bei blogger mit diesen widgets usw. Am Aussehen ändert sich nicht viel, eher in der Bedienung für mich.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.