Tag-Archiv für 'blog'

Ankündigung: Blog-Umzug!

Blogumzug

So ihr Lieben Leser_innen, mein Blog zieht nun also um!
Er hat ein neues Zuhause gefunden, bei dem ich alles selbst so bestimmt kann, wie ich es gerne hätte. Inklusive neuster Wordpress-software und allem Schnickschnack, den ich so chique finde. So ist es natürlich auch mehr Arbeit. Aber mit ein bisschen Rumprobieren + Hilfe vom Freund, geht das alles.
Denkt also netterweise mit daran, eure Verlinkungen oder Lesezeichen zu ändern, um weiter ohne Probleme den richtigen Weg zu mir zu finden :)

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email
  • RSS

Ooooohhh…

Gewinnspiel

Will haaaaaben!
Darum mach ich an dieser Stelle auch gleich mal Werbung… das war noch nie da? Ja, ich weiß. Aber diesmal hätte ich schon gerne diesen Preis und bisher war mir kein Gewinn die extra Werbung wert. Eigentlich find ich auch, dass diese Art der Gewinnspiele ziemlich ausgefuchst ist. So verdoppeln (oder gar verdreifachen) sicherlich viele Blogs ihre Leserschaft. Naja, seis drum… ich bin schonwieder unzufrieden mit dem Header und wenn mal was von jemand anderem dort oben prangt, hab ich es ganz sicher nicht so schnell über.
Die Verlosung läuft übrigens noch bis zum 3. Juli und ein Klick auf das Bild bringt euch direkt zum Blog.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email
  • RSS

Blog-desaster

Nachdem ich nun etwa die letzten zwei Stunden mich damit befasst habe wie diese alleseits beliebte Plattform ‚Blogger‘ funktioniert, hab ich fluchend beschlossen, dass blogsport doch einfach noch der beste Hoster ist, den ich bisher ausprobiert habe.
- Hier gibt es ordentliche Kategorien, in die man seine Einträge einordnen kann (nicht dieses umständliche Label-gadget).
- Hier gibt es zusätzlich ein plugin für tags, damit die Blogeinträge besser mit den gängigen Suchmaschinen gefunden werden können.
- Hier werden die Beiträge nicht automatisch zu schrecklich zugemüllten Html-texten verhunzt mit lauter überflüssigen div-Befehlen, sondern bleiben einfach so wie man sie erstellt hat und man kann ganz easy direkt noch eigene Html-Formatierungen mit reinschreiben.
- Hier kann man auch seine hochgeladenen Dateien übersichtlich verwalten (bei Blogger geht das nur wenn man sich bei einem weiteren google Angebot anmeldet).

Also mal ehrlich… Anbieter wie ‚Blogger‘ wollen uns Bloggern doch das Leben eigentlich leichter machen, oder? Zumindest bin ich bisher davon ausgegangen. Der Grund weshalb ich über einen Hosterwechsel nachgedacht hab war, dass ich mir von ‚Blogger‘ eine bessere Vernetzung mit anderen Blogs erhofft hatte. Man kann sich dort ja gegenseitig als regelmäßiger Leser eintragen usw. Außerdem befürchte ich ein wenig, dass sich einige vom blogsport Planeten darüber wundern, weshalb zwischen den ganzen mit politischen Inhalten gefüllten Blogs, immer wieder so ganz aus der Reihe fallende Häkelbeiträge von mir auftauchen.

Nundenn.. seis drum. Ich bleibe also vorerst beim altgewohnten und auch irgendwie lieb gewonnenen blogsport. Die einzige Alternative wäre wohl nur noch ein eigener Webspace mit entsprechender Datenbankausstattung für ein selbst installiertes Wordpressblog.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email
  • RSS